IQB: Baden-Württemberg braucht eine Bildungsoffensive!

Die Schüler Union (SU) und der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) in Baden-Württemberg zeigen sich äußerst beunruhigt über die Befunde der gestern erschienenen IQB-Bildungsstudie. Diese hat festgestellt, dass die untersuchten baden-württembergischen Grundschüler in allen relevanten Prüfungsbereichen erhebliche Leistungseinbußen verzeichnet haben.

In grundständigen Kompetenzbereichen wie Zuhören oder Mathematik verzeichnen baden-württembergische Grundschüler einen dramatischen Leistungsverfall. „Wenn unsere Grundschüler nicht mehr Zuhören und Rechnen können, hat das erhebliche Auswirkungen auf ihre späteren Bildungschancen. Wenn wir nicht ganze Schülergenerationen verlieren wollen, dann müssen wir diese grundlegenden Bildungsfundamente jetzt legen“, so Matej Peulić, Landesvorsitzender des RCDS. „Grundfertigkeiten wie Schreiben, Lesen und Rechnen sind elementar wichtig für die Zukunft der Kinder im Land. Diese darf nicht durch ideologisch motivierte Experimente in der Bildungspolitik gefährdet werden“, erklärt Tobias Bunk, Landesvorsitzender der Schüler Union.

Für die Schüler Union und den Ring Christlich-Demokratischer Studenten ist damit klar, welche fatalen Auswirkungen die grün-rote Experimentierfreude in der Bildungspolitik hat. „Die Ergebnisse des aktuellen IQB-Bildungstrends sind schockierend und zeigen einmal mehr, wie gut es war, dass durch Dr. Susanne Eisenmann wieder Verstand und Vernunft in das Kultusministerium eingekehrt ist“, so Bunk. „Exzellente Bildung ist der Grundstein für unseren wirtschaftlichen Erfolg in Baden-Württemberg. CDU und Grüne müssen jetzt stärker als je zuvor gute Bildung für jedes Kind in den Mittelpunkt stellen. Dabei vertrauen wir Ministerin Dr. Eisenmann“, sagt Peulić.

Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) ist der älteste und traditionsreichste Studentenverband Baden-Württembergs und bundesweit. Mit mehr als 800 Mitgliedern bildet er den größten und einflussreichsten studentischen Verband in Baden-Württemberg. Seit 1951 engagieren sich Studenten aller Fachrichtungen, die geleitet sind von christdemokratischen, konservativen und liberalen Werten. Die Schüler Union (SU) Baden-Württemberg ist die mitgliederstärkste politische Schülerorganisation im Land. Sie versteht sich als bürgerlich-konservative, liberale und christlich-soziale Schülervereinigung. Seit Jahrzehnten sind der RCDS und die Schüler Union anerkannte Gesprächspartner für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbände.